Neues im Jahr 2015

Juli 2015

Ein wahnsinnig aufregendes Wochenende liegt hinter uns. Der aufgebaute Adrenalinspiegel sinkt nur langsam wieder.


Ihr seht vier Schleifchen auf dem Bild, sortieren wir die mal:


  • Das Rübchen hat seine Begleithundprüfung bestanden, auch wenn man das kaum für möglich hält. Es kommt aber noch besser.

  • Die Ida hat ihre erste Obedience-Prüfung mit einem "Gut" bestanden.

  • Das Rübchen hat, um dem Ganzen noch einen drauf zu setzen, auch noch seine erste Obedience-Prüfung mit "Gut" bestanden. Klar, der Start an sich war schon eine recht irrsinnige Entscheidung, aber er hat alles so tapfer durchgehalten.

  • Dann hat auch noch die Mandy eine supertolle Klasse 2 - Prüfung absolviert. Ein schöner Ausstand aus dem Obedience-Prüfungsgeschehen.


Für mich sind diese Ergebnisse der Wahnsinn und ich bin sooo stolz auf meine Truppe!

26. April 2015

Schon wieder Schleifchen. Zum Glück wechseln die Farben.

 

Diesmal waren wir beim Rally Obedience Turnier in Halle.

 

Mandy hat sich wieder gesteigert mit ihrem Ergebnis in Klasse 2 - nun schon ein Sehr Gut.

 

Trulla hat ihre Prämiere in Klasse 2 prima gemeistert und das, obwohl der Parcour extrem eng war, was ihr gar nicht liegt, weil sie nicht so recht ins Arbeiten kommt auf nur zwei Schritten. Mit einem Gut sind wir wieder nach Hause gefahren.

17. April 2015

Heute haben wir Rudolf auf seinem letzten Weg begleitet.

 

Mein Lehrmeister - der mir in fast 13 Jahren so viel beigebracht hat.

Mein Arbeiter - der immer nach neuen Aufgaben gefragt hat.

Mein Kämpfer - der bis zuletzt nicht aufgegeben hat.

 

Du wirst auch weiterhin immer bei uns bleiben.

12. April 2015

Heute konnte sich Mandy revanchieren, was das Schleifchenteilen betrifft.

 

Zwei fehlerfreie, nach wie vor superschnelle Läufe beim Agility-Turnier. Ihre inzwischen 11 Jahre bremsen sie nicht aus.

 

So hat eben jede ihre Stärken.

11. April 2015

Die erste Obedience-Prüfung in diesem Jahr und die Mädels waren beide so brav.

 

Wenn es auch bei Mandy nicht gereicht hat, war ich so stolz auf sie. Keine Vorarbeiten mehr und konzentriert bis zuletzt.

 

Die Trulla, die für die Beginnerklasse in 5 Anläufe brauchte, hat das V trotz einer Nullrunde gleich beim ersten Versuch geschafft. Also trainieren wir nun für Klasse 2.

 

Weil beide so toll waren, teilen sie sich das Schleifchen einfach.

09. April 2015

Da muss ich doch nun auch mal zeigen, wie fein und konzentriert das Rübchen arbeiten kann, wenn es keine Ablenkung gibt.

Hier die ersten Vorübungen zum Apportieren.

März 2015

Heute hatte die ganze Meute Fotoshooting. Alles hat prima geklappt trotz einer vollkommen aufgeregten Truppe. Sie haben es offenbar sogar geschafft, einmal alle gleichzeitig in die Kamera zu schauen.